Neurowissenschaftliche Gesellschaft trick Neurowissenschaftliche Gesellschaft
Neurowissenschaftliche Gesellschaft Neurowissenschaftliche Gesellschaft Neurowissenschaftliche Gesellschaft
trick

Lehrerfortbildung 2014

 [Zurück]

Vom Gift zum Medikament

  • Date: 26.02.2015
  • Location:

    Käthe Kollwitz Gymnasium
    Nibelungenstraße 51A
    80639 München

  • Additional information:

    REFERENTEN:
    Herr Prof. Dr. Stephan Kröger, Physiologisches Institut der LMU und Frau Prof. Dr. Annette Nicke, Molekulare Toxikologie und Pharmakologie an der Medizinischen Fakultät der LMU

    In der Natur werden viele Gifte produziert, die der Verteidigung und/oder dem Nahrungserwerb dienen und das Überleben von Organismen sichern. Die gleichen Substanzen finden oft auch therapeutische Anwendung in der Medizin und dienen dem Erkenntnisgewinn in der Grundlagenforschung. Trotz großen Forschungsaufwands der pharmazeutischen Industrie gehören einige dieser aus der Natur gewonnenen Substanzen immer noch zu den selektivsten und wirksamsten Verbindungen. Wirkungsweise, Anwendungen, Nebenwirkungen und Gefahren von Giften werden anhand von ausgewählten und repräsentativen Beispielen besprochen, z.B.: Bakteriengifte: Chlostridiale Neurotoxine wie Botulinustoxin und Tetanustoxin Tiergifte: Peptidtoxine der Kegelschnecke und Krustenechse Alkaloide aus Pflanzen und Pilzen

  • Program
    • 9:00 - 16:30 Uhr
  • Contact:

    Prof. Dr. Stephan Kröger
    Physiological Institute
    Ludwig-Maximilians-University
    Pettenkoferstrasse 12
    80336 München
    Tel.: 089 2180 75526
    Fax: 089 2180 75216
    Email: skroeger@lmu.de

bottombarleft bottombarsize bottombarright