Neurowissenschaftliche Gesellschaft trick Neurowissenschaftliche Gesellschaft
Neurowissenschaftliche Gesellschaft Neurowissenschaftliche Gesellschaft Neurowissenschaftliche Gesellschaft
trick

Zusammenfassung 1

Schlaf, Nahrungsaufnahme und Fortbewegung – Koordination von angeborenem Verhalten durch den lateralen Hypothalamus

Alexey Ponomarenko und Tatiana Korotkova

Zusammenfassung:
Der laterale Hypothalamus (LH) reguliert angeborenes Verhalten, wie Nahrungsaufnahme, Schlaf, Wachzustand und Fortbewegung. Pathologien des LH werden mit einem weiten Spektrum von Schlafund Essstörungen in Zusammenhang gebracht. Technologische Fortschritte in den Bereichen Optogenetik, Elektrophysiologie und Kalzium-Imaging ermöglichten Identifizierung, Aktivitätsanalyse und Manipulation unterschiedlicher Zelltypen des Hypothalamus mit hoher zeitlicher Präzision in verhaltenden Mäusen. Hier fassen wir neuere Studien zusammen, welche Funktionen der Orexin/Hypocretin-, GABA- und MCH (melanin-concentrating hormone)-exprimierenden LH-Neurone bei der Regulation angeborenen Verhaltens aufklärten. Des Weiteren erläutern wir wie spontane oder optogenetisch induzierte Änderungen der neuronalen Aktivität im hypothalamischen Netzwerk zu Veränderungen im Verhalten führen können.

Keywords: Optogenetik; neuronale Ableitung; Verhalten; Netzwerkosczillation; Hypothalamus

bottombarleft bottombarsize bottombarright