Neurowissenschaftliche Gesellschaft trick Neurowissenschaftliche Gesellschaft
Neurowissenschaftliche Gesellschaft Neurowissenschaftliche Gesellschaft Neurowissenschaftliche Gesellschaft
trick

Bilddatenbank



Liste Keywords:

S

Ihre Anfrage erzielte 1 Treffer

Nf01_1998 - Granderath, Sebastian

Die Mittelliniengliazellen im embryonalen ZNS von Drosophila. A) Dorsale Ansicht des ZNS der Wildtyp-Embryos. Die Mittelliniengliazellen sind durch die Enhancer-Trap-Insertionslinie AA142 sichtbar gemacht worden und liegen zwischen anteriorer und posteriorer Kommissur. Die axonalen Trakte (braun) sind im typischen Stickleiter-Muster angeordnet und sind jeweils durch den monoklonalen Antikörper BP102 sichtbar gemacht. Anterior ist oben. B) Dorsale Ansicht des ZNS eines homozygot pointed mutanten Embryos. Die Mittelliniengliazellen sind noch vorhanden, differenzieren jedoch nicht korrekt und bleiben anterior der antioren Kommissur liegen. Die Kommissuren erscheinen daraufhin \"fusioniert\". Anterior ist oben. c, D) Sagittalansicht eines Wildtyp-Embryos, anterior ist links, dorsal oben. In C) sind die Zellkerne der Mittelliniengliazellen durch die \"enhancer trap\"-Insertionslinie AA142 sichtbar gemacht worden, in D) ist die zellulär Morphologie die Mittellinienglia durch ein weiteres Reporterkonstruck sichtbar gemacht worden. Die Ausläufer der Mittellinienglia schließen die Kommissuren ein.

Download

bottombarleft bottombarsize bottombarright