Neurowissenschaftliche Gesellschaft trick Neurowissenschaftliche Gesellschaft
Neurowissenschaftliche Gesellschaft Neurowissenschaftliche Gesellschaft Neurowissenschaftliche Gesellschaft
trick

Bilddatenbank



Liste Keywords:

S

Ihre Anfrage erzielte 1 Treffer

Nf02_2005 - Birbaumer, Nils

Heterogenität von Zellen mit astroglialen Eigenschaften. (A, B) GluR- und GluTZellen sind morphologisch verschieden (isolierte Zellen aus dem Hippokampus transgener Mäuse, die EGFP unter der Kontrolle des humanen GFAP-Promotors exprimieren). (C) Das Ganzzell-Strommuster von GluR-Zellen (De- und Hyperpolarisation zwischen +70 und –160 mV) weist zeit- und spannungsabhängige Komponenten auf. Applikation von Glutamat (1 mM) an Membranpatches dieser Zellen führt zu Rezeptorantworten mit linearen Strom-Spannungs-Kennlinien (unten) und einem Umkehrpotential von 0 mV. (D) Im Gegensatz dazu besitzen GluT-Zellen prominente zeit- und spannungsunabhängige Ströme. Glutamat aktiviert in diesen Zellen Transporterströme; nur bei negativen Membranpotentialen werden Antworten registriert. Die Skalierung in (A, B) entspricht 50 µm. Aus: Matthias et al. 2003.

Download

bottombarleft bottombarsize bottombarright