Neurowissenschaftliche Gesellschaft trick Neurowissenschaftliche Gesellschaft
Neurowissenschaftliche Gesellschaft Neurowissenschaftliche Gesellschaft Neurowissenschaftliche Gesellschaft
trick

Bilddatenbank



Liste Keywords:

S

Ihre Anfrage erzielte 1 Treffer

Nf03_2013 - Sachser, Norbert

Der Einfluss einer widrigen Umwelt während früher Phasen der Entwicklung und des SERT-Genotyps auf das Verhaltensprofil der Nachkommen. Wirkt eine widrige Umwelt während der Trächtigkeit und Laktation auf den mütterlichen Organismus ein, so kommt es zu einer Veränderung der mütterlichen Hormone und des mütterlichen Verhaltens. Auf diese Weise werden die Gehirnentwicklung der Nachkommen und damit auch deren späteres Verhalten geformt. Im Prinzip kommt es so zur Anpassung der Nachkommen an die widrigen Bedingungen, unter denen die Mutter lebt. Allerdings wird dieser Prozess durch den SERT-Genotyp der Nachkommen moduliert. Geht der SERT-Genotyp mit einer reduzierten Produktion von SERT-Protein einher, so kann das Zusammenspiel von Genotyp und widriger Umwelt die Wahrscheinlichkeit für die Entwicklung einer Angsterkrankung deutlich erhöhen (modifiziert nach Sachser et al. 2011mit Genehmigung von Elsevier).

Download

bottombarleft bottombarsize bottombarright