Neurowissenschaftliche Gesellschaft trick Neurowissenschaftliche Gesellschaft
Neurowissenschaftliche Gesellschaft Neurowissenschaftliche Gesellschaft Neurowissenschaftliche Gesellschaft
trick

Bilddatenbank



Liste Keywords:

S

Ihre Anfrage erzielte 1 Treffer

Nf02_2004 - Fuchs, Eberhard

Chronischer psychosozialer Stress führt zu einer „Schrumpfung“ der Dendriten von Pyramidenneuronen in der Region CA 3 des Hippocampus. Tupaia-Männchen wurden über vier Wochen psychosozialem Stress ausgesetzt. Die Morphologie von Neuronen im Hippocampus wurde durch Versilberung nach Golgi dargestellt (Magariños et al. 1996). Chronischer psychosozialer Stress reduzierte die Länge der apikalen Dendriten und die Zahl ihrer Verzweigungen (Pfeil). Die basalen Dendriten waren nicht verändert. Das Antidepressivum Tianeptin und das Antiepileptikum Phenytoin, welches die Wirkung exzitatorischer Aminosäuren hemmt, verhinderte die stressinduzierte Retraktion der apikalen Dendriten, was darauf hinweist, dass u.a. Glutamat bei der Dendritenretraktion eine Rolle spielt. Experimente an Ratten mit dem Steroidsynthese-Inhibitor Cyanoketon sprechen für einen Einfluss von Glucocorticoiden, deren Konzentration unter Stress erhöht ist (McEwen 1999).

Download

bottombarleft bottombarsize bottombarright