Neurowissenschaftliche Gesellschaft trick Neurowissenschaftliche Gesellschaft
Neurowissenschaftliche Gesellschaft Neurowissenschaftliche Gesellschaft Neurowissenschaftliche Gesellschaft
trick

Bilddatenbank



Liste Keywords:

S

Ihre Anfrage erzielte 1 Treffer

Nf01_2000 - Rauen, Thomas

Die Glutamattransporter-assoziier- die Chloridleitfähigkeit Die molekularen Mechanismen der Glutamattransporter-assoziierten Chloridleitfähigkeit ist noch weitgehend unbekannt (linkes Bild). Das wahrscheinlichste Szenario ist, dass die Chloridionen entlang ihres lonengradienten durch den Transporlerkanal fließen, der auch von Glutamat, Natriumionen, Kaliumionen und Protonen genutzt wird. Jedoch ist nicht auszuschließen, dass ein mit den Transportern zusatzlich assoziiertes und noch nicht bekanntes Protein (grauer Balken, linkes Bild) die Chloridleitfähigkeit vermittelt. Die Große der Chloridleitfähigkeit und die Glutamataufnahmekapazität variieren zwischen den einzelnen Glutamattransportern beträchtlich und scheinen in einem entgegengesetzten Verhältnis zueinander zu stehen (rechtes Bild). Die funktionelle Bedeutung der Glutamattransporterassoziierten Chloridstrome für die Präsynapse, Postsynapse und die Glia ist im unteren Bildteil zusammengefaßt.

Download

bottombarleft bottombarsize bottombarright