Neurowissenschaftliche Gesellschaft trick Neurowissenschaftliche Gesellschaft
Neurowissenschaftliche Gesellschaft Neurowissenschaftliche Gesellschaft Neurowissenschaftliche Gesellschaft
trick

Bilddatenbank



Liste Keywords:

S

Ihre Anfrage erzielte 1 Treffer

Nf01_2010 - Spehr, Marc

Illustration unseres experimentellen Ansatzes zur Untersuchung aktivitätsabhängiger Expressionsprofile im VNO. Ziel dieser Analysen war die Identifikation von Ionenkanalproteinen, die an homöostatischer Plastizität und damit an der aktivitätsabhängigen Aufrechterhaltung vomeronasaler Output-Stabilität beteiligt sind. Oben Schematische Darstellung der experimentellen Strategie zur Pheromonexposition (links) bzw. Reizdeprivation (rechts) isoliert gehaltener männlicher C57Bl/6 Mäuse. Mitte Typische VNO-Präparationen für die GeneChip®-basierte Charakterisierung von Genexpressionsprofilen (links), für Patch-Clamp Messung elektrischer Aktivität in akuten Schnitten (mitte) sowie für immunhistochemische Untersuchungen an Kryoschnitten (rechts). Unten Semiquantitative Western Blot Analysen zeigen eine erhöhte Expression vomeronasaler ERG1a Kanäle in stimulierten Mäusen. β-Tubulin dient als Beladungskontrolle (links). Lichtmikroskopische Aufnahme (Differentieller Interferenzkontrast, DIC) eines vomeronasalen, über eine Patch-Pipette mit Alexa®488 beladenen Neurons. Dieser Ansatz erlaubt die Färbung von VNO Neuronen während elektrophysiologischer Messungen (Mitte). Nachfolgend kann die molekulare Identität des abgeleiteten Neurons über post-hoc Immunzytochemie gegen zonenspezifische Markerproteine (z. B. V2R2; rechts) bestimmt werden. SE Sensorisches Epithel, L Lumen, BG Blutgefäß, K knob, S Soma

Download

bottombarleft bottombarsize bottombarright