Neurowissenschaftliche Gesellschaft trick Neurowissenschaftliche Gesellschaft
Neurowissenschaftliche Gesellschaft Neurowissenschaftliche Gesellschaft Neurowissenschaftliche Gesellschaft
trick

Bilddatenbank



Liste Keywords:

S

Ihre Anfrage erzielte 1 Treffer

Nf02_2003 - Altenmüller, Eckart

Beispiel für pathologische Auswirkungen nutzungsabhängiger plastischer Reorganisation des sensomotorischen Kortex. MEG-Quellenlokalisation entlang des postzentralen Gyrus eines an einer Fokalen Dystonie leidenden Berufsmusikers. Die Repräsentationsgebiete der einzelnen Finger der gesunden Hand (L – im Bild rechts) sind räumlich differenziert, die der dystonen Hand (R – im Bild links) sind atypisch verschmolzen. D1-D5: Finger 1-5 (Daumen bis Kleinfinger); weiße Kreise: Repräsentationsgebiete der Finger der dystonen Hand; schwarze Kreise: Repräsentationsgebiete der Finger der gesunden Hand; große offene Kreise/Quadrate: mittlere Repräsentationsgebiete einzelner Finger einer gesunden Kontrollgruppe. (Modifiziert nach: Elbert et al. 1998; Münte et al. 2002).

Download

bottombarleft bottombarsize bottombarright