Neurowissenschaftliche Gesellschaft trick Neurowissenschaftliche Gesellschaft
Neurowissenschaftliche Gesellschaft Neurowissenschaftliche Gesellschaft Neurowissenschaftliche Gesellschaft
trick

Bilddatenbank



Liste Keywords:

S

Ihre Anfrage erzielte 1 Treffer

Nf04_2008 - Hedwig, Berthold

(A) Ein Grillenweibchen, das an einer Halterung befestigt ist, läuft auf einer luftgelagerten Kugel während dem Tier akustische Reize über zwei Lautsprecher angeboten werden. Das Trommelfell im rechten Vorderbein ist deutlich zu erkennen. (B) Kennlinie der Phonotaxis bei 75 dB SPL. Die Weibchen zeigen eine deutliche Präferenz für Lautmuster mit eines Pulsrate von ca. 30Hz, die dem arteigenen Gesang entsprechen. Kürzere oder längere Pulse lösen keine Phonotaxis aus. (C) Die Weibchen reagieren mit schnellen Steuerbewegungen in Richtung der Lautpulse (Dauer 21 ms, Interval 21 ms), wenn diese paarweise aber abwechselnd von links und rechts angeboten werden. Richtungsänderungen erfolgen mit einer Latenz von 55-60 ms deutlich vor dem Ende des Vers. (D) Werden nichtattraktive Testpulse wie dieser Testreiz mit zunehmender Amplitude in das normale Gesangsmuster eingefügt, so steuern die Tiere während der Phonotaxis auch in Richtung dieser Testpulse. Reaktionen in C und D jeweils über 400 Reize gemittelt.

Download

bottombarleft bottombarsize bottombarright