Neurowissenschaftliche Gesellschaft trick Neurowissenschaftliche Gesellschaft
Neurowissenschaftliche Gesellschaft Neurowissenschaftliche Gesellschaft Neurowissenschaftliche Gesellschaft
trick

Bilddatenbank



Liste Keywords:

S

Ihre Anfrage erzielte 1 Treffer

Nf03_2014 - Göpfert, Martin C.

Fliegen-Hörorgan. A: Seitenansicht des Fliegenkopfes. Die Antenne umfasst einen Scapus (s), einen Pedicellus (p) und einen Funiculus (f), an dem lateral die Arista (a) ansetzt. B: Schema des antennalen Hörorgans. Die Arista (a) und der Funiculus (b) bilden gemeinsam den Schallempfänger und schwingen bei Beschallung um die Längsachse des Letzteren (gestrichelte Linie und schwarze Pfeile). Schwingungen des Funiculus werden von den mechanosensorischen Neuronen des Johnstonschen Organs im Pedicellus abgegriffen. Diese fungieren als Schwerkraft und Wind-Rezeptoren bzw. auditorische Schall-Rezeptoren. C: Schema eines einzelnen mechanosensorischen Neuron des Johnstonschen Organs mit proximalem dendritischen Zilium, Soma und Axon. Die Nan-Iav -TRP -Ionenkanäle sitzen proximal im Zilium, der NOMPC -TRP -Kanal distal in der Ziliumspitze.

Download

bottombarleft bottombarsize bottombarright