Neurowissenschaftliche Gesellschaft trick Neurowissenschaftliche Gesellschaft
Neurowissenschaftliche Gesellschaft Neurowissenschaftliche Gesellschaft Neurowissenschaftliche Gesellschaft
trick

Bilddatenbank



Liste Keywords:

S

Ihre Anfrage erzielte 1 Treffer

Nf03_2009 - Bayer, Thomas

Abb. 5: Pyroglutamat Aβ ist toxisch in vivo. Sequenz von Aβ1-42 und N-terminal trunkiertem Aβ beginnend mit Position 3. (A). Aβ1-42 beginnt mit Aspartat (D), Aβ3E-42 an Position 3 mit Glutamat (E) und Aβ3Q-42 mit Glutamin (Q). Sowohl N-trunkierte Aβ3E-42 als auch Aβ3Q-42 Peptide können in Pyroglutamat konvertiert werden. Die Umsetzung zu Pyroglutamat aus einem N-terminalen Glutamat (E) erfolgt langsam im Gegensatz zu einer raschen Bildung von Pyroglutamat aus einem N-terminalen Glutamin (Q) (B). TBA2-Mäuse zeichnen sich durch deutliche intrazelluläre Aβ-Akkumulationen im Hippokampus (C), Kortex (Pfeile, D) und Kleinhirn (E – H) aus, während extrazelluläre Plaques (Sternchen in D) nur vereinzelt auftreten. Purkinjezellen des Kleinhirns akkumulieren Pyroglutamat-Aβ-Peptide (F). Doppel-Färbungen von Purkinjezellen mit Calbindin (grün) und Aβ-Peptiden (rot) zeigen einen deutlichen Nervenzellverlust (G, H).

Download

bottombarleft bottombarsize bottombarright