Neurowissenschaftliche Gesellschaft trick Neurowissenschaftliche Gesellschaft
Neurowissenschaftliche Gesellschaft Neurowissenschaftliche Gesellschaft Neurowissenschaftliche Gesellschaft
trick

Bilddatenbank



Liste Keywords:

S

Ihre Anfrage erzielte 1 Treffer

Nf04_2014 - Güntürkün, Onur

Hemisphärische Integrationsleistungen beim transitiven Schlussfolgern – Zuerst werden Tauben monokular sehend in Farbdiskriminationen trainiert, wobei die Farben durch unterschiedlich farbigen Aquariumkies repräsentiert sind. Nur auf den im jeweiligen Farbpaar positive Kies folgt ein Futterkorn als Belohnung. Jeweils eine Hemisphäre lernt die Diskrimination der Anfangspaare (A+B-, B+C-) und die andere Hemisphäre die Endpaare (C+D-, D+E-) der transitiven Reihe A>B>C>D>E. Im anschließenden binokularen Test werden die Tiere mit neuen, vorher niemals gemeinsam präsentierten Stimuluskombinationen konfrontiert. Das Pickverhalten der Tiere zeigt an, in welchem Kies die Tiere Futter erwarten. Für korrektes transitives Entscheidungsverhalten (z.B. B in der Paarung B vs. D) müssen die Tiere das hemisphärenspezifische Wissen über die relationalen Belohnungskontingenzen kombinieren.

Download

bottombarleft bottombarsize bottombarright