Neurowissenschaftliche Gesellschaft trick Neurowissenschaftliche Gesellschaft
Neurowissenschaftliche Gesellschaft Neurowissenschaftliche Gesellschaft Neurowissenschaftliche Gesellschaft
trick

Bilddatenbank



Liste Keywords:

S

Ihre Anfrage erzielte 1 Treffer

Nf01_2012 - Haynes, John-Dylan

Experimentelle Paradigmen und Ergebnisse zu perzeptuellen Entscheidungen. A: Probanden wurden kurze schnell wechselnde Sequenzen (Maske – Bild – Maske) gezeigt, wobei die Bilder entweder gut sichtbar waren oder fast unsichtbar gemacht wurden. Die Zuweisung der Antwortknöpfe zur Kategorie der Bilder wurde pseudorandomisiert, um eine Korrelation zwischen der Kategorieauswahl und der motorischen Antwort zu vermeiden. B: 24 verschiedene Bilder aus drei Kategorien (Klaviere, Stühle, abstrakte verrauschte Bilder, jeweils ein Beispielbild wird hier gezeigt) wurden in jedem von sechs Durchgängen gezeigt, jeweils zur Hälfte gut bzw. schlecht sichtbar. C: Ergebnisse des Searchlight-Decoding der Auswahlkategorien für das gesamte Gehirns. Unter schlechten Sichtbedingungen konnte die Auswahl nur aus dem bilateralen LOC (grün) vorhergesagt werden. Die perzeptuelle Schätzung unter schlechten Sichtbedingungen konnte nur aus dem Präcuneus dekodiert werden (rot). Das Zufallsniveau lag bei 33% für drei Kategorien. Zur besseren Visualisierung werden Ergebnisse mit p < 0.0001 unkorrigiert dargestellt. Ein Beispiel eines individuellen räumlichen Aktivierungsmusters, bei dem die Voxel vorzugsweise auf eine bestimmte Kategorie antworten, wird gezeigt. Die Kategorien sind farbkodiert und maßstabsgetreu dargestellt. Abbildung verändert nach [21].

Download

bottombarleft bottombarsize bottombarright