Neurowissenschaftliche Gesellschaft trick Neurowissenschaftliche Gesellschaft
Neurowissenschaftliche Gesellschaft Neurowissenschaftliche Gesellschaft Neurowissenschaftliche Gesellschaft
trick

Bilddatenbank



Liste Keywords:

S

Ihre Anfrage erzielte 1 Treffer

Nf04_2012 - Stroh, Albrecht

Arbeitsschritte eines optogenetischen Ansatzes (1). (A) Klonierung eines viralen Plasmids, mit den Sequenzen des doppelt-gefloxten invertierten Opsins und des Fluorophors (ChR2-YFP)(grün), sowie des ubiquitären Promotors (EF1α)(orange). (B) Sequenz der Cre-Rekombinase (rosa) und des zelltypspezifischen Promotors Parvalbumin (PV)(gelb) in einem zweiten viralen Plasmid. (C, D) In Helferzellen und mittels weiterer viraler Plasmide werden zwei Viren in vitro produziert. (E) Stereotaktische Injektion beider Viren (typischerweise im Verhältnis 1 (Cre) : 4 (ChR2-YFP) in das Nagerhirn, in einem Volumen von 0,1 – 0,5 µl.

Download

bottombarleft bottombarsize bottombarright