Neurowissenschaftliche Gesellschaft trick Neurowissenschaftliche Gesellschaft
Neurowissenschaftliche Gesellschaft Neurowissenschaftliche Gesellschaft Neurowissenschaftliche Gesellschaft
trick

Bilddatenbank



Liste Keywords:

S

Ihre Anfrage erzielte 1 Treffer

Nf03_2012 - Lappe, Markus

Die Abbildung zeigt Daten von verschiedenen Experimenten mit einem Reiz begrenzter Lebensdauer (Abb. 2C) von Beintema et al. (2006). In diesen Experimenten mussten die Beobachter bei verschiedenen Kombinationen der Reizparameter (Anzahl der Punkte pro Bild, Lebensdauer eines jeden Punktes, Präsentationszeit der Einzelbilder) die strukturelle Kohärenz des Körpers, die Orientierungsrichtung (links oder rechts) oder die Bewegungsrichtung (vorwärts oder rückwärts) erkennen. Alle vier Teilabbildungen zeigen dieselben Daten, die aber in Abhängigkeit von der Anzahl der Punkte, Präsentationszeit pro Bild, Lebensdauer und Aufgabe getrennt aufgetragen sind. Auf der X-Achse ist jeweils die Gesamtzahl der Punkte pro Versuchsdurchlauf aufgetragen, also die Anzahl der Punkte pro Bild multipliziert mit der Anzahl der Bilder pro Durchgang. Die Abbildung zeigt, dass die Erkennungsleistung in erster Linie durch die Gesamtzahl der Punkte pro Versuchsdurchgang bestimmt wird. So erreicht die Leistung bei etwa 256 Punkten pro Durchgang die Sättigung, egal ob diese Zahl durch einen Punkt pro Bild und 256 Bilder mit 10ms Verweildauer erreicht wird oder durch acht Punkte pro Bild und 32 Bildern mit 50ms Verweildauer. Das stimmt mit der Hypothese überein, dass Orientierungsrichtung und Kohärenz von der Körperhaltung abhängen, zu der jeder Punkt die gleiche Menge an Information beiträgt. Nur die Abhängigkeit von der Aufgabe (unten rechts) unterscheidet sich hier deutlich. Für die Unterscheidung zwischen Vorwärts- und Rückwärtslaufen (Bewegung) benötigt man ungefähr doppelt so viele Punkte wie für die Unterscheidungen von Orientierung und Kohärenz. Dieser Befund unterstützt die Hypothese, dass Bewegung durch die Analyse der Körperhaltung in mindestens zwei aufeinanderfolgenden Bildern bestimmt wird.

Download

bottombarleft bottombarsize bottombarright