Neurowissenschaftliche Gesellschaft trick Neurowissenschaftliche Gesellschaft
Neurowissenschaftliche Gesellschaft Neurowissenschaftliche Gesellschaft Neurowissenschaftliche Gesellschaft
trick

Bilddatenbank



Liste Keywords:

S

Ihre Anfrage erzielte 1 Treffer

Nf01_1999 - Thallmair, Michaela

Terminationsmuster der Kortikospinalfasern in normal, myelinisierten (A, B, C, Control) oder bestrahlten, myelinfreien Rückenmarkssegmenten (D, E, F; X-ray) zwei Wochen nach einseitiger Verletzung des Kortikospinaltraktes. Beispiele von Camera lucida Zeichnungen des angefärbten, unverletzten Kortikospinaltraktes auf Querschnitten von lädierten Kontrollratten bzw. lädierten, bestrahlten Tieren (Läsion im Alter von drei Wochen; Überlebenszeit 1.4 Tage). In den Kontrolltieren findet man kaum angefärbte Fasern auf der denervierten Rückenmarkshalfte (rechte Halfte in A, B, C). Die wenigen Fasern sind vermutlich Kollateralen, die vom intakten Kortikospinaltrakt stammen. In den myelinfreien, bestrahlten Rückanmarkssegmenten (D, E, F) findet man hingegen viele Fasern auf der denervierten Seite, die weit ins Dorsal- und Ventralhorn reichen. Die Kalibrierung entspricht 500µm. Mit freundlicher Genehmigung des Verlages Blackwell Science @ aus Eur. J. Neurosci. (1.998) 1.9:45-56.

Download

bottombarleft bottombarsize bottombarright