Neurowissenschaftliche Gesellschaft trick Neurowissenschaftliche Gesellschaft
Neurowissenschaftliche Gesellschaft Neurowissenschaftliche Gesellschaft Neurowissenschaftliche Gesellschaft
trick

Bilddatenbank



Liste Keywords:

S

Ihre Anfrage erzielte 1 Treffer

Nf01_2015 - Leibold, Christian

Charakteristische Phasen, charakteristische Verzögerungen. (A) Feuerraten einer MSO-Beispiel-Zelle aus der Wüstenrennmaus (Gerbil) als Funktion der ITD für unterschiedliche Frequenzen (Farben) eines Reinton-Stimulus. (B) Im Gegensatz zur Jeffersschen Vorhersage (Abbildung 1) variiert die beste ITD (senkrechte Linien in A) mit der Stimulusfrequenz. (C) Die beste IPD als Funktion der Frequenz liegt auf einer Geraden, die nicht durch den Ursprung läuft. Die Geradensteigung hat den Namen charakteristische Verzögerung (CD), der y-Achsenabschnitt hat den Namen charakteristische Phase (CP) und ist im Allgemeinen von 0 verschieden. (D,E) Verteilung der CPs und CDs in einer Population von 48 MSO-Zellen aus Pecka et al. 2008. (F) Cps und CDs sind negativ korreliert, was einen Bias der besten ITDs in Richtung contralateral-führenden (positiven) ITDs reflektiert. Um Zellen mit unterschiedlicher Bestfrequenz (BF) besser vergleichen zu können, wurden hier die CDs mit der Bestfrequenz der Zelle skaliert. Alle Graphen beruhen auf Daten von Michael Pecka - aus Pecka et al. 2008.

Download

bottombarleft bottombarsize bottombarright