Neurowissenschaftliche Gesellschaft trick Neurowissenschaftliche Gesellschaft
Neurowissenschaftliche Gesellschaft Neurowissenschaftliche Gesellschaft Neurowissenschaftliche Gesellschaft
trick

Bilddatenbank



Liste Keywords:

S

Ihre Anfrage erzielte 1 Treffer

Nf03_2002 - Nieder, Andreas

Vereinfachte Darstellung der frühen Verarbeitungsstufen der geniculo-striatalen Sehbahn der Säuger (Affe) und der thalamo-fugalen Sehbahn der Vögel (Eule). A) Vom Auge wird über den Nervus opticus visuelle Information zum Corpus geniculatum laterale (CGL, in der Tiefe des Gehirns) des Zwischenhirns projeziert. Das CGL sendet seinerseits Fasern in die primäre visuelle Grosshirnrinde (Area V1), welche wiederum nach Area V2 projeziert, der mehrere visuelle Areale nachgeschaltet sind. B) Die der geniculo-striatalen Bahn äquivalente Struktur der Vögel, die thalamo-fugale Bahn, ist bei Eulen besonders stark ausgeprägt. Information aus der Netzhaut des Auges wird über den Nucleus opticus principalis thalami (OPT) des Zwischenhirns an den visuellen Wulst im Vorderhirn weitergeleitet. Die thalamischen Fasern enden im Nucleus intercalatus des Hyperstriatum accessorium (IHA), der seinerseits v.a. auf das Hyperstriatum accessorium (HA) projeziert. Cb, Cerebellum; MO, Medulla oblongata; TO, Tectum opticum.

Download

bottombarleft bottombarsize bottombarright