Neurowissenschaftliche Gesellschaft trick Neurowissenschaftliche Gesellschaft
Neurowissenschaftliche Gesellschaft Neurowissenschaftliche Gesellschaft Neurowissenschaftliche Gesellschaft
trick

Bilddatenbank



Liste Keywords:

S

Ihre Anfrage erzielte 1 Treffer

Nf02_1998 - Egelhaaf, Martin

Empfindlichkeit der Tangentialzellen für Bewegung. A Die Tangentialzellen erhalten ihre Bewegungsempfindlichkeit durch dendritische Integration der Ausgangssignale einer großen Zahl von zweierlei Typen lokaler Elemente. Diese beiden Typen lokaler Elemente haben entgegengesetzte Vorzugsrichtungen und erregen die Tangentialzellen mittels cholinerger beziehungsweise hemmen sie durch GABAerge Synapsen. Die Eigenschaften der lokalen Eingangselemente konnen durch Bewegungsdetektoren vom Korrelationstyp modellmäßig erfaßt werden (siehe Einschaltfigur). Dieser besteht aus zwei Untereinheiten mit entgegengesetzter Vorzugsrichtung, deren Ausgangssignale voneinander subtrahiert werden. Jedes Eingangssignal wird verzögert (~t) und mit dem unverzögerten Signal eines benachbarten Eingangskanals multipliziert (M). B Durch optische Registrierung der räumlichen Aktivitätsverteilung im Dendriten von Tangentialzellen kann gezeigt werden, dass deren lokale Eingangselemente retinotop organisiert sind. Eine Tangentialzelle wurde mit einem aktivitätsabhängigen Fluoreszenzfarbstoff intrazellulär angefärbt (hier mit dem Kalzium-Sensor 'Ca/cium Green; linkes Bild). Während Bewegung in Vorzugsrichtung im dorsalen Bereich des Sehfelds (angedeutet durch die entsprechende Einschaltfigur, die einen Blick auf die Fliege von hinten und das Reizmuster darstellt) erhoht sich die Kalziumkonzentration in den dorsalen Dendriteniisten (mittleres Bild; wärmere Farben bedeuten eine größere Kalziumkonzentration als kältere Farben). Bewegung im ventralen Bereich des Sehfelds führt zur Aktivierung von ventralen Dendritenästen (rechtes Bild). (Daten aus Egelhaaf und Borst .1995). C Beispiel einer Antwortspur einer Tangentialzelle: Die Zelle wird während Bewegung in ihre Vorzugsrichtung depolarisiert (oben) und während Bewegung in ihre Nullrichtung hyperpolarisiert (unten).

Download

bottombarleft bottombarsize bottombarright