Neurowissenschaftliche Gesellschaft trick Neurowissenschaftliche Gesellschaft
Neurowissenschaftliche Gesellschaft Neurowissenschaftliche Gesellschaft Neurowissenschaftliche Gesellschaft
trick

Bilddatenbank



Liste Keywords:

S

Ihre Anfrage erzielte 1 Treffer

Nf02_2012 - Greifzu, Franziska

Neuronale Plastizität sichtbar machen. (A) Sehbahn einer Hausmaus (C57Bl/6J). CGL=Corpus Geniculatum Laterale. (B) Minimal-invasives optisches Ableiten neuronaler Aktivität. Das Gehirn einer Maus wird mit rotem Licht (610 nm) beleuchtet. Bei dieser Wellenlänge ist der Reflektionsunterschied von aktivem und inaktivem Gewebe besonders hoch. Auf einem Monitor wird ein sich nach oben oder unten bewegender weißer Balken auf schwarzem Hintergrund gezeigt, der die binokulare Zone der primären Sehrinde (V1) aktiviert. Die Aktivitätsänderungen in V1 werden mit einer lichtempfindlichen CCD-Kamera aufgenommen und durch Fourieranalyse (Kalatsky und Stryker, 2003) sichtbar gemacht. (C) Aktivitäts- (oben) und retinotope (unten) Karte im binokularen Teil von V1. Die farbkodierte retinotope Karte spiegelt die neuronale Antwort in Abhängigkeit von der räumlichen Lage des visuellen Reizes im Gesichtsfeld wieder.

Download

bottombarleft bottombarsize bottombarright