Neurowissenschaftliche Gesellschaft trick Neurowissenschaftliche Gesellschaft
Neurowissenschaftliche Gesellschaft Neurowissenschaftliche Gesellschaft Neurowissenschaftliche Gesellschaft
trick

Bilddatenbank



Liste Keywords:

S

Ihre Anfrage erzielte 1 Treffer

Nf01_2008 - Brecht, Michael

Versuchsaufbau und Stimulationsprotokolle. a, Die Stimulationsexperimente wurden am Barrel-Kortex wacher Ratten durchgeführt. Eine Antwort durch Zungenlecken wurde beim Durchbrechen einer Lichtschranke (gestrichelte Linie) gemessen. Die Reaktionszeit zwischen Stimulation und erstem Lecken wurde gemessen und bei korrekter Antwort Wasser zur Belohnung gegeben. Zur Einzellzellstimulation wurde über die Glaspipette ein Rechteckstrompuls gegeben, die Mikrostimulation erfolgte mittels einer hochfrequente Pulsfolge über eine Wolframelektrode. b, Reizarten wurden in zufälliger Reihenfolge gegeben: Mikrostimulation (2–8 mA) (mit 40% Wahrscheinlichkeit), juxtazelluläre Einzelzellstimulation (40%) und Blindversuche (‘catch trials’) ohne oder mit unterschwelliger Strominjektion. Lecken innerhalb des Antwortfensters wurde mit Wassergabe belohnt.

Download

bottombarleft bottombarsize bottombarright